Allah est, et il est unique. Telle est la foi des musulmans. Or, si Allah est, et s’il est unique, alors, il est seul à être… IL monopolise la totalité de l’être. Mais il se trouve que nous existons et que nous ne sommes pas Allah, ni Dieu d’ailleurs. La preuve qu’Allah n’existe pas est donc que nous, nous existons !

Certes, Dieu existe, et il suffit pour le prouver de considérer que rien n’existe par soi-même, c’est-à-dire n’existe depuis toujours ou a en lui-même la source de son existence, ce qui revient à dire que tout existe par un autre, lequel Autre existe nécessairement par Lui-même, sans quoi rien n’existerait. Il ne suffit pas en effet de rajouter des wagons au train pour qu’il roule. Pour qu’il roule, il faut qu’il y ait une locomotive… Cet être qui donc existe par lui-même et qui donne à tous d’être, on l’appelle Dieu.

Le vrai Dieu ne peut donc être que le Dieu qui, à la différence d’Allah qui n’est que lui, inclut en Lui-même la différence pour avoir de quoi produire le monde, qui n’est ni Lui ni rien. Or ce Dieu est le Dieu chrétien dont la différence est précisément constitutive de son être. En effet, dans la Trinité, l e Père est Dieu, le Fils est Dieu, le Saint-Esprit est Dieu, et cela ne fait pas trois Dieu, mais un seul et même Dieu. Et cependant le Père n’est pas le Fils, le Fils n’est pas le Père, le Saint-Esprit n’est ni le Père ni le Fils et ni le Père ni le Fils ne sont le Saint-Esprit. Mystère de l’être divin qui est un parce qu’Il est amour et vie, c’est-à-dire : communion de personnes !  Seul l’amour en effet rend un ! Seul l’amour donne la vie. La haine, le diable, ne peuvent que détruire ce qui est. Bienheureux donc les adorateurs de Jésus-Christ, qui nous a révélé, par Son enseignement, par Sa vie, par Sa mort et Sa résurrection, que Dieu est amour !

Si les gens savaient qu’ils vont en Enfer, ils donneraient leur vie au Christ…

_____________________

Gelobt sei Jesus Christus ! Seine Gnade und sein Friede sei mit euch ! Allah ist,
und er ist einzig. So der Glaube der Muslime. Aber wenn Allah ist, und wenn er einzig ist,
dann ist er der einzige der ist … Aber wir wissen, dass wir existieren, und wir sind nicht Allah,
Gott auch nicht. Der Beweis, dass Allah nicht existiert, ist, dass wir existieren.
Nun, ich weiss, dass dies immer überrascht, wenn man zum ersten Mal hört, wie dieser Betrug
des talmudisch-islamischen Monotheismus zum Scheitern verurteilt ist.

Passant: Ich war Muslim ! Ich bin es nicht mehr ! Ich schäme mich !

Abbé Guy Pagès: Auch das ist eine Reaktion, die man sehr gut verstehen kann.
Gewiss ! Gott existiert, und als Beweis genügt es, zu bedenken, dass nichts aus sich
selbst existiert. d.h. nichts hat immer existiert, oder hat in sich den Ursprung
seiner Existenz. D.h. alles hängt von einem andern ab, der vorher existierte.
der notwendigerweise aus sich selbst existiert. Es genügt nicht, dem Zug Waggons anzuhängen,
damit der Zug fährt. Damit der Zug fährt, braucht es eine Lokomotive. Dieses Wesen, das
aus sich selbst existiert, und das jedem das Sein gibt, nennen wir Gott. Das ist der Grund,
warum im Alten Testament Gott seinen Namen an Mose offenbarte, indem er sagte:
” Ich bin, der ich bin.” (Ex 3, 14), was Jesus auch für sich beanspruchte, sein eigener
Name zu sein. (Jh 8,24, 28, 58; 13, 19/Ex 3,14) Der wahre Gott kann also nicht Allah sein,
der nur er ist. Er muss in sich selbst die Fähigkeit haben, das zu erschaffen, was weder
nur er ist noch alles andere ausschliesst. Nun, dieser Gott ist der christliche Gott,
dessen Verschiedenheit Bestandteil seines Wesens ist. Und so ist in der Trinität
der Vater Gott,der Sohn ist Gott, der HI. Geist ist Gott, und das sind nicht drei Götter,
sondern ein und derselbe Gott. Doch ist der Vater nicht der Sohn, der Sohn nicht der Vater,
und weder der Vater noch der Sohn sind der HI. Geist, wie auch der HI. Geist weder der Vater
noch der Sohn ist. Es ist das Geheimnis des göttlichen Wesens, das eins ist, weil es
Liebe ist und Leben, d.h. Personengemeinschaft, Trinität. Nur die Liebe macht eins!
Nur die Liebe gibt Leben! Der Hass, der Teufel kann nichts als zerstören, was ist.
glückselig sind also die, die Jesus Christus anbeten, der uns durch seine Lehre,
sein Leben, seinen Tod und seine Auferstehung offenbart hat, dass Gott Liebe ist !

Wenn die Menschen wüssten, dass sie in die Hölle kommen,
würden sie ihr Leben Christus geben.

“Jeder, der darüber hinaus geht und nicht in der Lehre Christi bleibt,